Friedenauer Lesenacht 2017

Am 17.06.17 fin­det im Rah­men der Frie­de­nau­er Lese­nacht eine Ver­lags­prä­sen­ta­ti­on der Edi­ti­on Ruge­rup statt. Ulrich Schacht liest eige­ne Tex­te, die ande­ren Auto­ren wer­den von ihren wun­der­vol­len Über­set­zern vor­ge­stellt.

17.40–18.00 Uhr Arse­n­ij Tar­kow­skij von Mar­ti­na Jakob­son
18.20–18.40 Uhr Ulrich Schacht liest aus Pla­ton denkt ein Gedicht
19.00–19.20 Uhr Olav H. Hau­ge von Klaus Anders
19.40–20.00 Uhr Arse­n­ij Tar­kow­skij von Mar­ti­na Jakob­son
20.20–20.40 Uhr Rem­co Cam­pert von Mari­an­ne Hol­berg
21.00–21.20 Uhr Olav H. Hau­ge von Klaus Anders
21.40–22.00 Uhr Ulrich Schacht liest aus Pla­ton denkt ein Gedicht
22.20–22.40 Uhr Rem­co Cam­pert von Mari­an­ne Hol­berg

Herz­li­chen Dank dem Ver­ein Süd­west­pas­sa­ge, der an die­sem Abend in ganz Frie­den­au eine gro­ße Anzahl von Lesun­gen ermög­licht hat!

Die Lesun­gen fin­den im Ver­lag statt: Hand­je­ry­stra­ße 62, 12161 Ber­lin, durch die bun­te Ein­fahrt in den Hin­ter­hof, Sei­ten­flü­gel, Trep­pen. Mit den Öffent­li­chen: U9 Fried­rich Wil­helm Platz, M48 und M85 Kai­se­rei­che, mit schö­nem Spa­zier­gang S1 Frie­den­au.

Wir freu­en uns auf zahl­rei­che Besu­cher.

Comments are closed.