Rolf Jacobsen in Signaturen

Wir freu­en uns über die schö­ne Bespre­chung unse­res Gedicht­ban­des Rolf Jacob­sen: Nacht­of­fen in Signa­t­ren durch Timo Brandt.

Edition Rugerup am LCB, 8. Juli 2017

Wie die ver­gan­ge­nen Jah­re auch, ist die Edi­ti­on Ruge­rup wie­der an der Ver­an­stal­tung des Lite­ra­ri­schen Col­lo­qui­ums Ber­lin ”Klei­ne Ver­la­ge am Gro­ßen Wann­see” am 8. Juli 2017 betei­ligt. Mar­gitt Leh­bert begrüßt Sie ger­ne an Ihrem Stand zu einem Gespräch über inter­na­tio­na­le Lyrik.

Friedenauer Lesenacht 2017

Am 17.06.17 fin­det im Rah­men der Frie­de­nau­er Lese­nacht eine Ver­lags­prä­sen­ta­ti­on der Edi­ti­on Ruge­rup statt. Ulrich Schacht liest eige­ne Tex­te, die ande­ren Auto­ren wer­den von ihren wun­der­vol­len Über­set­zern vor­ge­stellt. 17.40–18.00 Uhr Arse­n­ij Tar­kow­skij von Mar­ti­na Jakob­son 18.20–18.40 Uhr Ulrich Schacht liest aus Pla­ton denkt ein Gedicht 19.00–19.20 Uhr Olav H. Hau­ge von Klaus Anders 19.40–20.00 Uhr […]

Von Nordenflycht bis Transtroemer

Interview mit Håkan Sandell

Am 4. Juni 2017 brach­te die schwe­di­sche Zei­tung ”Syds­ven­s­kan” ein Inter­view mit Håkan San­dell zu sei­ner neu­en Antho­lo­gie Von Nor­den­fly­cht bis Tran­strö­mer, die bei uns Ende Juni erschei­nen wird. Das Buch kann auch auf der Edi­ti­on Rugerup-Seite vor­be­stellt wer­den.

17499069_10210905124977442_485441706566753883_n

Lesung zu Mohammeds Berufung

Am 18. Mai 2017 fin­det um 19 Uhr im Stift Melk in Öster­reich eine Lesung und Buch­prä­sen­ta­ti­on zu Moham­meds Beru­fung von Driss Chrai­bi mit Mar­gret Mil­li­scher, der Über­set­ze­rin des Wer­kes, statt. Das Bene­dik­ti­ner­klos­ter Stift Melk liegt außer­halb von Melk, zwi­schen Linz und Wien. Es gehört zum UNESCO-Welterbe.

Lyrikbuchhandlung Leipzig

Am Frei­tag, den 24. März 2017, liest Mar­gitt Leh­bert in der Lyrik­buch­hand­lung Leip­zig, Kunst­raum D21,  um 20:20 aus »Nacht­of­fen« von Rolf Jacob­sen, und ein oder zwei Gedich­te aus »Musik aus frem­den Gär­ten«. Wir freu­en uns über jeden Besu­cher.

Lyrik im Gespräch, Bremen

Am 16.3.2017 um 20 Uhr stellt Mar­gitt Leh­bert mit dem Schrift­stel­ler und Radio­re­dak­teur Micha­el Augus­tin die Edi­ti­on Ruge­rup in Bre­men vor, und zwar in der äußer­st char­man­ten Buch­hand­lung Storm in der Lan­gen­stra­ße 11. Es wer­den vor allem frü­he Bücher vor­ge­stellt, die zu Unrecht unbe­kannt sind, weil die Edi­ti­on es damals auch war. Wir wür­den uns sehr freu­en, Sie […]

WDR5

Am 04.03.17 wur­de im Lite­ra­tur­ma­ga­zin ”Bücher” des WDR5 das Gedicht ”Gebo­ren wer­den und schla­fen“ von Leo­nard Nolens aus unse­rem Gedicht­band ”Bre­sche. Gedich­te” bespro­chen. Ein Link zum Bei­trag fin­det sich hier …

Buchmesse Leipzig 2017

Lie­be Freun­de der Lyrik und Lite­ra­tur, in Hal­le 5, Stand H227, kön­nen Sie 2017 wie­der die Edi­ti­on Ruge­rup auf der Leip­zi­ger Buch­mes­se besu­chen und dort die neu­en Titel anblät­tern, dar­un­ter ”Musik aus frem­den Gär­ten”, eine Aus­wahl zeit­lo­ser eng­li­scher, spa­ni­scher und spa­ni­scher Gedich­te aus fünf Jahr­hun­der­ten in zwei­spra­chi­ger Aus­ga­be.

U. Schacht in Frankfurter Anthologie

Wir freu­en uns, dass Ulrich Schachts Gedicht ”Woher wir kom­men” aus sei­nem Gedicht­band ”Pla­ton denkt ein Gedicht” (Edi­ti­on Ruge­rup 2015) in der Frank­fur­ter Antho­lo­gie der FAZ am 10.2.2017 bespro­chen wur­de.