Reglose Hirsche

€19,90

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten (Inland-Versandkosten = 0,00 €)

Derzeit leider vergriffen

Arsenij Tarkowskij

Ausgewählte Gedichte
zweisprachig
Aus dem Russischen von Martina Jakobson

160 Seiten
Englische Klappenbroschur

Vergriffen

Produktbeschreibung

Die Pap­pel ent­lässt ihre Flo­cken, trop­fen­schwe­rer Tau, ein Kügel­chen Flüs­sig­keit im Leib des Fal­ters und das Wort, das durch die Step­pe streift – mit Arsenij Tar­kow­skijs Poe­sie schla­gen wir das Buch der ewi­gen Wun­der auf und tre­ten ein in den ”wei­ßen, wei­ßen Tag”. Traum und Wirk­lich­keit, Sinn, Ver­geb­lich­keit und das Ewi­ge, die Erin­ne­rung an die Kind­heit und an eine gehei­me Lie­be, an ”Jene, die er zärt­lich und unglück­lich lieb­te” – das sind The­men der phi­lo­so­phi­schen Gedan­ken­ly­rik des bedeu­ten­den rus­si­schen Dich­ters Arsenij Tar­kow­skij (1907–1989). Welt­wei­te Bekannt­heit erlang­te er durch die Fil­me sei­nes Soh­nes, des rus­si­schen Film­re­gis­seurs Andrej Tar­kow­skij, der in sei­nen Fil­men ein­zel­ne Gedich­te zitiert. In der Edi­ti­on Ruge­rup erscheint erst­mals eine zwei­spra­chi­ge Aus­wahl aus dem umfang­rei­chen Werk in neu­er Über­tra­gung.

Zusätzliche Informationen

Autor

Tarkowskij, Arsenij

Übersetzer

Jakobson, Martina

ISBN

978-942955-40-9

Erscheinungsjahr

2013

Informationen zum Übersetzer / zur Übersetzerin

Martina Jakobson, geb. Mrochen, aufgewachsen als Tochter deutscher und russischer Eltern in Berlin und Moskau. Sie lebt seit 2010 im Dreiländereck Schweiz, Frankreich und Deutschland in Kandern (Südba

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung “Reglose Hirsche”

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen