Hôtel du Nord

€17,90

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten (Inland-Versandkosten = 0,00 €)

Lieferzeit: 3-5 Werktage

Remco Campert

Roman. Aus dem Niederländischen von Marianne Holberg.

Französische Klappenbroschur. Ca. 160 Seiten

Kategorien: , .

Produktbeschreibung

Im Mit­tel­punkt des Romans steht Wal­ter Man­ning, ein Schrift­stel­ler, der gera­de die gefei­er­te Pre­mie­re eines Films erleb­te, des­sen Dreh­buch er geschrie­ben hat. Er ver­schwin­det, fährt ziel­los umher und lan­det in einem klei­nen ver­las­se­nen Bade­ort an der nord­fran­zö­si­schen Küs­te, wo er sei­nen Erin­ne­run­gen nach­hängt und wie­der mit dem Trin­ken beginnt. Dann wech­selt die Per­spek­ti­ve, wir sind bei sei­ner Gelieb­te Nora, Haupt­dar­stel­le­rin in dem Film, und sei­nem Freund Mike, dem Regis­seur. Mit unter­schwel­li­ger Melan­cho­lie und einem fei­nen Humor webt Cam­pert die Leben und Gedan­ken der Freun­de zu einem dicht ver­knüpf­ten Ganzen.

Rem­co Cam­pert (*1929) gehör­te nicht nur zu den aner­kann­tes­ten, son­dern auch zu den belieb­tes­ten Autoren der Nie­der­lan­de. In sei­nen nur schein­bar ein­fa­chen, jedoch auf den zwei­ten Blick tief­sin­ni­gen Tex­ten hat er seit den 1940er Jah­ren durch sei­ne Pro­sa, die Kolum­nen, kur­ze Roma­ne, doch vor allem durch die Gedich­te sei­nen fes­ten Platz in der nie­der­län­di­schen Lite­ra­tur. Nach dem 2009 bei Arche Lite­ra­tur erschie­ne­nen und sehr posi­tiv auf­ge­nom­me­nen „Jagen, Leben, Erin­nern“ hören wir in die­ser zwei­ten deut­schen Lyrik-Aus­ga­be einen neu­en Ton: Wenn Cam­pert auch bis­her Bezü­ge zur Aktua­li­tät her­stell­te, so doch nir­gends in einer solch unver­blüm­ten Deut­lich­keit wie in „Offe­ne Augen“.

Rem­co Cam­pert leb­te mit sei­ner Frau Debo­rah – „die, die ich lie­be“ – im Her­zen von Amsterdam.

Mari­an­ne Hol­berg über­setz­te unter ande­rem Rem­co Cam­pert, Maar­ten t’ Hart und Ton­ke Dragt aus dem Nie­der­län­di­schen. Sie lebt in Berlin.

Zusätzliche Informationen

Autor

Campert, Remco

ISBN

978-3-942955-59-1

Erscheinungsjahr

2016

Übersetzer

Holberg, Marianne

Seiten

160

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen