Eichendorff-Preis für Ulrich Schacht

Am 29. Sep­tem­ber wird Ulrich Schacht der Eichen­dorff-Preis der Gesell­schaft für Lite­ra­tur »Der Osten« e.V. ver­lie­hen, der Band Bell Island im Eis­meer wur­de von der Jury beson­ders her­vor­ge­ho­ben. Die Lau­da­tio hält Sebas­ti­an Klein­schmidt, der Chef­re­dak­teur der Lite­ra­tur­zeit­schrift »Sinn und Form«.
In der Edi­ti­on Ruge­rup erschien von Ulrich Schacht außer­dem im Früh­jahr 2013 der Erzähl­band Klei­ne Para­die­se.
Wir gra­tu­lie­ren unse­rem Dich­ter sehr herz­lich!

Tags:

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen