H.-U. Möhring in Kiel, 16. April 2015

Hans-Ulrich Möh­ring liest aus sei­ner Novel­le ”Aus­ge­tickt” (Kiel, 16.04.2015 um 20:00)

Ulli ver­sucht ver­zwei­felt, Emi­ly Dick­in­sons Gedicht ”A Clock Stop­ped” zu ver­ste­hen. Hil­fe suchend wen­det er sich an sei­ne alte Freun­din Syl­vie, die in einem Bau­wa­gen eine Exis­tenz als Gärt­ne­rin und Dich­te­rin führt. Im Aus­tausch zwi­schen den bei­den ent­fal­tet das Gedicht immer neue über­ra­schen­de und unge­ahn­te Dimen­sio­nen. Über 150 Jah­re hin­weg schafft es Dick­in­son somit, die Wege die­ser bei­den heu­ti­gen Men­schen zu ver­bin­den und ihren Blick für das Wesent­li­che im Leben zu schär­fen. So han­delt die Novel­le ”Aus­ge­tickt” auch vom Aben­teu­er des Lesens.

Hans-Ulrich Möh­ring (*1953) ver­brach­te sei­ne Wan­der­jah­re in Ber­lin, New Mexi­co, Nord­in­di­en und im Unter­all­gäu, bevor er 1984 mit dem Über­set­zen so unter­schied­li­cher Autoren wie Tad Wil­liams, James Hamil­ton-Pater­son, Joseph Camp­bell und Wil­liam Bla­ke begann. Seit 2003 wohnt Möh­ring in einem hol­stei­ni­schen Dorf und wid­met sich auch dem Schrei­ben. 2008 erschien sein Roman ”Vom Schwei­gen mei­nes Über­set­zers”, 2011 der Gedicht­band ”Diek­see” und 2014 der Fluss­ge­sang ”Schwen­ti­nen­tal Jour­ney”.

Zeit und Ort

16.04.2015 um 20:00

Lite­ra­tur­haus Schles­wig-Hol­stein
Schwa­nen­weg 13
D-24105 Kiel

Ein­tritt: 7,- / erm. 4,-

 

Tags: ,

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen